Die beste Alternative für die Kuhmilch ist die selbstgemachte Nuss-oder Samenmilch. In meiner Küche verbrauche ich sehr viel Mandel-, Kokos- oder Hanfmilch, weil ich viele Breie, Soßen oder Smoothies bereite. Sie sind eine wertvolle und basische Alternative, die einen festen Platz in jeder Gesundküche bekommen sollte.

Gesundheitliche Vorteile von selbstgemachter Mandelmilch

Mandelmilch hat den höchsten alkalischen Wert. Besonders wenn du sie für einem grünen Smoothie verwendest, bekommst du ein wertvolles alkalisches Supergetränk. Deutlich bekömmlicher ist sie, wenn du die Mandelkerne zuvor eingeweicht hast, so daß ihr volles Mikronährstoffpotential entfaltet und für unsere Verdauung leichter verfügbar wird. Frisch zubereitete rohe Mandelmilch enthält wertvolle Enzyme und das ohne die Konservierungsstoffe oder Zusätze der gekauften Milch. Sie enthält reichlich Protein, Kalzium und Magnesium im besten Verhältnis, Kupfer und viele Vitamine, besonders E und B. Mandeln haben einen positiven Einfluss auf die Insulinsensibilität, wirken als immunstärkend und cholesterinsenkend.

Wie stelle ich meine Mandel-oder Hanfmilch her?

Der schnellste Weg, eigene Mandelmilch zu produzieren ist mit einem Soyabella-Gerät. Innerhalb von wenigen Minuten kannst du mit ihm Mandel-oder Hanfmilch in Rohkostqualität herstellen. Ich zeige dir hier jedoch auch die einfache Variante mit dem Mixer.

Mandelmilch selbstgemacht mit dem Soyabella

Für einen Liter Mandelmilch brauchst du ca. 70-80g Mandeln (Gewicht vor dem Einweichen, ich verwende mindestens 100g) und 4-5 große Datteln (entkernt). Die Mandeln am besten ½ Tag zuvor einweichen. Dadurch werden sie weicher und lösen sich besser in der Milch. Zur Not geht es auch mal ohne einweichen. Du füllst die Mandeln und Datteln in das vorgegebene, feinere Sieb des Gerätes und schraubst es an den Aufsatz. Dann füllst du den Soyabella-Behälter mit einem Liter Wasser, setzt den Aufsatz drauf, verbindest das Gerät mit dem Strom und schaltest den „Mill“ Button ein. Jetzt mixt er 10sek die Mandeln im Wasser. Dann drückst du erneut auf den Button. Das wiederholst du ca. 10 Mal, dann ist die Milch fertig. Du ziehst den Stecker aus der Dose, schraubst den Aufsatz auf und stellst ihn zum Abtropfen in einen Extrabehälter (wird mit dem Soyabella mitgeliefert). Nun füllst du deine Mandelmilch in eine Glasflasche zusammen mit dem Abtropfrest und kannst sie für ca. 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Die Teile des Soyabella sind im Nu gereinigt und wieder einsatzbereit. Nebenbei bemerkt kannst du mit dem Soyabella auch Sojamilch herstellen oder eine große Anzahl von Suppen (denn er kann auch erhitzen und mixen).

Mandelmilch mit dem Mixer

Ebenso einfach ist die Zubereitung der Mandelmilch mit dem Mixer bzw. Blender. Der einzige Unterschied besteht darin, daß du ein sehr feines Sieb oder Tuch benötigst, um die Mandelreste aus der Milch zu sieben. Dazu ist ein feines Teesieb oder eine Feinstrumpfsocke geeignet. Du füllst also den Mixer mit den Mandeln, den Datteln und dem Wasser und mixt für ca. 2min alles durch. Die Mandelmilch bildet nach einiger Zeit im Kühlschrank einen Satz. Das ist normal. Schüttle sie am besten immer durch, bevor du sie verwendest.

Gesundheitliche Vorteile der Hanf-Milch

Hanfmilch ist besonders proteinreich. Sie besitzt alle essentiellen Aminosäuren, besondere Fettsäuren (Omega 3 und Omega 6 in einem guten Verhältnis) und ist reich an Kalzium, Magnesium, Eisen, Kalium und B Vitaminen. Das macht sie besonders wertvoll für die Herz- und Hautgesundheit sowie für ein starkes Immunsystem.

Hanfmilch mit dem Soyabella

Hanfmilch wird ebenso wie Mandelmilch kalt zubereitet, um die vielen wertvollen Inhaltstoffe – wie z. Bsp. die hitzeempfindlichen Omega 3 Fettsäuren – zu bewahren. Du weichst 100g geschälten Hanfsamen über Nacht oder über einige Stunden ein. Dann verfährst du ebenso wie mit der Mandelmilch. Vergiss die Datteln nicht. Weil die Hanfmilch etwas stärker im Geschmack ist, kannst du sie gern noch mit Vanilleextrakt verfeinern. Beides gibt der Milch eine lieblichere Note. (Weitere Möglichkeiten für das Selbermachen von Nuss-oder Samen-Milch gibt es für Sonnenblumenkern-Milch, Macadamia-Nuss-Milch, Haselnuss-Milch, Cashews- Milch oder Kürbiskern-Milch.)

Links für den Kauf der Zutaten im Internet:

Gute Mandeln in Bio-Qualität kannst du hier kaufen: hinterauer oder allerleibio

Datteln in Bioqualität erhältst du hier: lifefood24

Hanfsamen in Bio-Qualität bekommst du hier: hanfhaus, naturalix-Naturkost oder Amazon

Einen Soyabella bekommst du hier: Amazon

Einen Nussmilch-Siebbeutel für die Zubereitung von Nussmilch mit dem Mixer bekommst du hier: Amazon

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Milchzubereitung.

Herzlichst

signature neu

Über die Autorin:

Ich stehe für die Kraft der Liebe zum Ursprünglichen und Natürlichen und für die Wichtigkeit von einer starken Beziehung zu sich selbst, zu den Menschen, die man liebt und zu unserer Mutter Natur. Als Fachberaterin für holistische Gesundheit und Kräuterkundige freue ich mich von ganzen Herzen, Menschen auf ihrem Weg zu einer ganzheitlich natürlichen Lebensweise zu unterstützen.