Vor gut einer Woche habe ich mich auf die kostenlose Aktion von der neuen und innovativen Firma VAHA eingelassen und ihren digitalen Home Workout Spiegel bestellt.

Der VAHA Spiegel- das ist eine Erfindung der neuen Zeit und kommt den derzeitigen Bedürfnissen nach einem qualifizierten und vielseitigen Hometraining entgegen.

Der mannshohe Spiegel kann frei im Raum aufgestellt werden oder an die Wand gehängt.

Er ist mit einem digitalen Interface hinterlegt, welches mit dem WLan oder Bluetooth verbunden werden kann.

Warum will ich diesen Spiegel testen?

Ich lebe seit gut einem halben Jahr weit draußen in der Natur und habe einen kleinen Hund. Diese Umstände – die ich sehr mag- machen es jedoch, dass mein Bewegungsradius eher eingeschränkt ist.

Es sieht auch so aus, als ob sich der Lockdown noch weiter hinziehen wird und ich auch keine Lust verspüre, mit Maske trainieren zu müssen.

VAHA macht es einem derzeit leicht, indem man ihre Innovation für 30 Tage im vollen Umfang kostenlos testen kann.

Da sage ich als Fitnessbegeisterte nicht nein.

*

Was bietet der Spiegel?

VAHA – das umfasst den Spiegel selbst, einen Pulsmesser, mehrere Elastikbänder verschiedener Stärken, ein Pflegemittel aber auch den Eintritt in eine wirklich muntere und sympathische Facebook Community und eben eine große Auswahl an verschiedenen Trainings in verschiedenen Arten, Schwierigkeitsstufen, Längen und mit oder ohne Zusatzgerät.

Die Trainer sind durchweg Profis und motiviert, eine gute Performance zu bringen.

Man hat die Wahl zwischen Live Trainings zu bestimmten Zeiten oder Trainings nach Aufzeichnungen.

Mein Ziel ist Muskelaufbau

Ja, da ich weit über 50 bin und merke, wie mir die Muskelkraft langsam nachlässt, möchte ich stärker als bisher meinen Fokus auf Muskelaufbau legen. In Verbindung mit einer gesunden ketogenen Ernährung und Kurzzeitfasten Phasen (ohne Langzeitfasten) wäre auch ein weiterer Abbau meines subkutanen Body Fett Anteils wünschenswert.

Als VAHA Mitglied hast du die Möglichkeit, mindestens 1x im Monat einen persönlichen Trainingscoach zu konsultieren, um den individuellen Trainingsplan festzulegen. Das hilft besonders bei Leuten, die sich etwas hilflos fühlen, wie sie mit der Vielfalt der Trainingssessions am besten zu ihrem individuellen Ziel gelangen können.

*

Meine ersten Trainingssessions

Als erstes testete ich ein 1-stündiges Ganzkörper- Fitnesstraining mit Dump Bells verschiedener Stärken. ´Da ich seit Jahren immer allein zu Hause trainiert hatte, gehörten über die Zeit immer mehr Dump Bells und Kettle- Bells verschiedener Größen zu meinem Equipment.

Puhh, das Training war für Fortgeschrittene und ich…habs wirklich gemerkt- ich war vollkommen erledigt aber…. happy!

Am nächsten Tag nahm ich mir 1 Stunde Yoga vor, um meinen Muskeln eine Pause zu gönnen. Auch diese Session hatte es dennoch teilweise in sich und gefiel mir gut. Einzig die Musik war nichts für mich.

Den Spiegel mit Spotify koppeln

Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass man die Trainingssessions mit der eigenen Spotify Musik hinterlegen kann, wenn einem die gebotene Musik nicht so zusagt.

Das habe ich bisher noch nicht gemacht. Die Lautsprecher des Spiegels funktionieren super, man braucht keine externe Box anzuschließen.

Es gibt eine VAHA Telefon App, auf der man das aktuelle Trainings-Session- Angebot durchsehen kann und sich seine Trainingseinheit vormerken. Das kann man auch gleich im Google Kalender vermerken und erinnert werden.

Trainings nach jedem Geschmack

Das Angebot der verschiedenen Trainings Sessions reicht von Pilates über Yoga, Fitness, Cardio, Foam Rolling, Barre, Streching, Boxen bis hin zu HIIT oder Kettlebell Trainings. Alles in verschiedenen Intensitäten, mit oder ohne Equipment und mit verschiedenen Trainern zu verschiedenen Zeiten.

Ich denke, dass das Angebot weiterwachsen wird, weil viel nach Feedback und individuellen Wünschen gefragt wird.

*

30 Tage kostenlos

Ich bin froh, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, diesen Spiegel für 30 Tage mit allen Funktionen vollkommen kostenfrei testen zu können. Das macht es mir leichter, später eine endgültige Entscheidung pro oder con zu treffen. Falls ich den Spiegel würde behalten wollen, gibt VAHA eine zinslose Teilzahlungsmöglichkeit auf das Gerät. Der Preis ist allerdings recht stolz: mit 2270 Euro ist man dabei.

Doch das ist es noch nicht allein. Zusätzlich braucht man eine Mitgliedschaft die monatlich 39 Euro in der Basic Version kostet, mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr. Will man den Spiegel danach nicht weiterverwenden, hat man entweder ein sehr teures Möbelstück oder man hebt die Verpackung auf, um ihn weiter verkaufen zu können.

Doch diese Entscheidung steht im Augenblick noch aus. Ich führe genau Buch über meine Performance und werde noch viel hineinspüren, ob ich wirklich über Monate oder Jahre bei diesem Konzept bleiben möchte und….ich werde erneut berichten.

Webseite: VAHA.com

Brauchst du mehr Informationen darüber, was der wirklich gesunde Ketoweg von einer normalen Keto unterscheidet? Lies mein Buch und abonniere meinen Youtube Kanal– Willkommen in meiner Community!!

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube KanalDafür meinen Dank!!

Möchtest du mir gerne einmal einen Kaffee spendieren? Prima 🙂 – Sende den Betrag an meinen Paypal Link: paypal.me/Gesundwege, herzlichen DANK!!❣