Mach mit bei einer sehr erfolgreichen Challenge , die uns in die Lage versetzt, uns von den regelmäßigen und kalorienreichen Mahlzeiten der letzten Tage und Wochen zu reinigen und …. Unsere Willpower zu stärken. Sie startet startet am Montag, den 26.8. und hier kannst du dich anmelden: 

Du kannst dich hier anmelden.-

Das Datum zur Anmeldung ist jetzt leider abgelaufen. 

 

Warum nur eine Mahlzeit am Tag?

Es gibt viele wissenschaftliche Hintergründe, die zeigen, dass Kurzzeit Fasten besondere gesundheitliche Vorteile aufweist. Diese Form von Fasten ist ein mächtiges Werkzeug, um unsere Leber zu entlasten, unseren Körper aus dem fortwährenden „Aufbau“ Modus (Anabolismus) herauszuholen und einen Ausgleich durch Phasen des Abbaus (Katabolismus) zu schaffen. Beides sollte sich immer die Waage halten aber wenn wir jeden Tag essen und das mehrmals am Tag, schafft es unser Körper nicht wirklich, den anabolen Staus zu verlassen. Doch ewiges Wachstum ist weder in der Wirtschaft, noch in der Gesundheit gut. Solange wir im anabolen Zustand sind, kann keine nennenswerte Reinigung und Entgiftung stattfinden, die dem katabolen Zustand zuzuordnen ist. 

Erst in ABWESENHEIT von Nahrung startet der Körper diesen Prozess.

Jetzt sagen sich vielleicht einige: ja, aber ich esse doch nur 2x am Tag…. Das ist prima und das praktiziere ich auch des Öfteren. Allerdings, wenn wir – sagen wir- ein Zeitfenster von 6h für die Mahlzeiten haben und ein Zeitfenster von 18h des Nichtessens, dann ist dieses Nichtessensfenster in Wahrheit nur ca. 10-12h groß. Warum? Weil die Zeit der Verdauung, Aufspaltung und Resorption der letzten Mahlzeit noch immer einen anabolen Status darstellt.

Reales Fasten fängt erst dann an, wenn alle Nährstoffe der Mahlzeit aus dem Blut in die Zellen gewandert sind und…. wenn der Leberzucker (das Leberglykogen) reduziert ist. Das dauert bei jedem unterschiedlich lang.

Warum also eine Mahlzeit am Tag?  Um dem Körper an 5 aufeinanderfolgenden Tagen die Möglichkeit zu verschaffen, von Tag zu Tag immer schneller sein Leberglykogen zu reduzieren und somit von Tag zu Tag schneller für eine gewisse Zeit in den wahren Fastenstatus zu kommen.

Warum ist der echte Fasten Status so wertvoll?

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sowohl bei Tieren als auch beim Menschen mit Hilfe der Kalorien- und Essenszeit Reduktion sich  sich positive Entwicklungen zeigen:

  • bei der Reduktion von Entzündungen,
  • bei der Entgiftung und Entlastung der Leber,
  • bei der Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten
  • bei der Verbesserung der Insulin Sensibilität
  • bei der Stärkung des Immunsystems
  • bei der Reduktion von Risikofaktoren für chronische Krankheiten
  • und bei der Verlängerung der Lebensspanne einstellen können

Um intensiver in den Genuss dieser Vorteile zu gelangen, möchte ich dich motivieren, diese Challenge mitzumachen, denn so erfährst du aus erster Hand, dass dieser Weg des Essens eine praktikable Angelegenheit sein kann, die ohne Leid ablaufen kann, auch dann, wenn du dich (noch) nicht Keto adaptiert hast.

Was sind die praktischen Vorteile der OMAD Challenge?

Du gewinnst jede Menge Zeit für zügiges, intensives Arbeiten und damit mehr Freiheit für den Tag

Natürlich muss diese Mahlzeit des Tages vielseitig und nährstoffreich sein, egal, welcher Ernährungsform du angehörst, sonst ist komplett Fasten über die 7 Tage besser, als sich mit minderwertiger Nahrung „ein bisschen“ zu versorgen.

Du erhöhst den Level des hGH , der Ausschüttung des Wachstumshormons, welches für die Verjüngung und Regeneration steht. Neue Körperzellen, gesunde Mitochondrien, verbesserte Strukturgewebe, schlanke Muskeln und stärkere Knochen stehen direkt in Verbindung mit der Ausschüttung des Hormons „der Jugend“.

Mit einem mehrmals sich wiederholenden Fastenfenster von 20-22h pro Tag kommt der Körper in die Lage, Autophagie zu stimulieren.

Autophagie ist das Synonym für „Selbstverdauung oder…. den Müll hinausbringen“. Autophagie ermöglicht erst, dass auch das Wachstumshormon beginnen kann, zu wirken, denn zuerst müssen die kranken, defekten und alten Körperzellen und Mitochondrien entfernt (verdaut) werden, um dann neue und gesunde schaffen zu können.

Leider beginnt der nennenswerte Anstieg der Autophagie erst bei einem Minimum von ca. 16-20h realer Fastenzeit und einem entsprechend niedrigem Leberspeicherzucker-Niveau.

Wie können wir das Leberglykogen schneller reduzieren und den Prozess damit beschleunigen helfen?

Lange Läufe draußen in der Natur…Walken oder andere aerobe Übungen wie Trampolin Schwingen, Fahrrad fahren oder ähnliches im niedrigen bis mittleren Intensitätsbereich unterstützen die Zündung der Autophagie im Fastenzustand.

Saunagänge, kaltes Duschen sowie eine gesunde, ketogene Ernährung helfen dabei, die Entzündungen weiter zu reduzieren und den Körper dazu zu bringen, dass die Mitochondrien effektiver arbeiten und sich vermehren.

Warum ist OMAD besser als komplett Null Kalorien Fasten?

Es ist nicht generell besser, sondern es kommt darauf an. Einmal im Jahr eine Woche bei Null Kalorien Fasten hat große gesundheitliche Vorteile, jedoch kann ich dies nur empfehlen, wenn du Keto adaptiert bist und während der Fastenzeit bequem auf die eigenen Körperreserven zugreifen kannst, weil dein Körper gelernt hat, effektiv zwischen den Brennstoffen Zucker und Fett zu wählen.

Wenn du nicht Fett- bzw. Keto adaptiert bist, wirst du zwar Ketone in dieser Zeit produzieren aber dein Körper wird sie nicht nutzen und du wirst sie wieder ausscheiden. Wenn dein Körper nicht gelernt hat, Ketone zu verwenden, würde diese Fastenzeit eine Qual für dich darstellen, mit Unterzuckerungserscheinungen, Kopfweh, Energielags, Frieren, Gemütsschwankungen und Schwäche. In diesem Falle wäre an Workouts und lange Walks kaum zu denken und wenn doch, würdest du anstelle von Fett deine Muskeln „verbrennen“, weil dein Körper das Protein in Zucker umwandeln müsste, um dir Energie zur Verfügung stellen zu können.

Langfristig würde ich deshalb jedem in Absprache mit seinem Arzt des Vertrauens dazu raten, eine Fett Adaption zu machen, um künftig flexibler bei der Auswahl der Brennstoffe sein zu können. Der ketogene Lifestyle bedeutet ja nicht, dass man permanent streng ketogen leben muss, er bedeutet, dass man seinen Körper dazu bringt viel flexibler und effizienter zu werden bei der Erzeugung von Zellenergie. Mit dem moderaten Wechseln von Low Carb auf Keto und zurück kann  auch die Insulin Sensibilität, die Hormonbalance und die generelle Anpassungsfähigkeit gesteigert werden.

Für die 5 OMAD Tage Challenge gelten folgende Regeln:

  1. Wähle für die Zeit nur Low Carb Lebensmittel aus. Das sind Lebensmittel, die einen geringen glykämischen Index haben. Schaue dir dazu Tabellen im Internet an.
  2. Verzichte für die Zeit auf gluten- und zuckerhaltige Lebensmittel (wähle statt Roggen Buchweizen, statt Weizen oder Hafer Chiasamen oder Quinoa, wenn du vegetarisch lebst)
  3. Für die 5 Tage verzichten wir auf Alkohol und süße Früchte (nur kleine Mengen saure Früchte sind erlaubt, um die Leber zu schützen)
  4. Wir wählen für die eine Mahlzeit am Tag nur allerbeste, qualitativ hochwertige Lebensmittel – wo möglich in Bioqualität
  5. Wir essen mindestens 50 Prozent der Tagesmahlzeit in Rohkostqualität, damit wir die notwendigen Nährstoffe, die wir brauchen, bekommen.
  6. Wir stellen sicher, dass wir vor 23 Uhr im Bett liegen und mindestens 8h Schlaf bekommen ( während des Schlafes finden die intensivsten Reinigungstätigkeiten statt und guter Schlaf sind bessere Voraussetzungen, von den Vorzügen zu profitieren)
  7. Wir legen für die Zeit mindestens eine 20-minütige Bewegungsrunde täglich ein, um den Lymphfluss anzuregen. Nur, wenn die Lymphe sich bewegen, können Giftstoffe den Körper auch verlassen, andernfalls gelangen sie ins System zurück.

Welche Lebensmittel und Nährstoffe unterstützen den Reinigungs- und Entgiftungsprozess?

Ich empfehle dir für die Tage der OMAD Challenge einen Ernährungsplan zu machen, der deiner Ernährungsrichtung entspricht.

Daraus leitet sich deine Einkaufsliste ab. Achte darauf, dass du in der Woche deutlich weniger Lebensmittel brauchst, kaufe nicht zuviel. Ich empfehle dir deine Favoriten aus folgenden Sachen bereitzuhalten:

  • Frische Biozitronen
  • Naturtrüben Bio Apfelessig
  • Himalaya Salz
  • Algenpulver- oder Flocken (Kelp) oder, wenn du Seefisch isst, dann frischen Meeresfisch ( Omega 3 Fette, Vitamin B12, D und Jod)
  • Chlorella oder Zeolith Pulver
  • Frische Grünblattsalate, Kohlblätter, Weißkohl, Rotkohl oder Grünkohl
  • Gemüse aller Art, je nach Vorliebe
  • Sauerkraut roh, Gewürzgurken ohne Zucker(falls erhältlich)
  • Kurkuma, Ingwer, Zimt, Cayennepfeffer, schwarzer Pfeffer,
  • Frische Kräuter wie Petersilie, Koriander, Basilikum … oder zarte Wildkräuter falls möglich ( Löwenzahn, Vogelmiere, Brennnessel)
  • Gutes Kokosöl, Ghee und bestes Olivenöl (wertvolle Fettsäuren und fettlösiche Vitamine)
  • Avocados
  • Beste Bio Freilauf Eier oder andere wertvolle Protein Lebensmittel, die du bevorzugst
  • Paranüsse (Selen), Mandeln, Walnüsse, Pekannüsse, Sesamen, Leinsamen oder Schwarzkümmel
  • Bio Kaffee und oder Grüntee oder Kräutertee (je nach Vorliebe)
  • Naturhefeflocken (Bierhefe, wichtig für alle, die kein Getreide bzw. Pseudogetreide essen wegen der B Vtamine)
  • Chiasamen
  • Vanille Mark (falls du es magst- für den Süsszahn ?)
  • Diverse Beerenfrüchte (gefroren, falls es dich nach Früchten gelüstet)
  • Stevia flüssig oder Erythrit

Was würde ich darüber hinaus raten?

Ich empfehle weiterhin eine Wärmflasche, ein Einlaufgerät (nur, wer das schon einmal gemacht hat) , Magnesiumflocken oder Magnesiumsulat für Magnesiumfussbäder.

Dann sind wir gerüstet und können starten.

In der Challenge Woche geben wir unserem Körper in der Zeit des Essens alles, was ihn in die Lage versetzt, seine Entgiftungstätigkeit in den Fastenphasen bestmöglich durchführen zu können und trotzdem genug Energie zu haben, die Anforderungen des Alltags zu bewältigen.

Wichtig:

Bist du dir nicht sicher, ob du aufgrund deiner gesundheitlichen Verfassung teilnehmen solltest, spreche dich unbedingt zuvor mit dem Arzt deines Vertrauens ab.

Ich freue mich, wenn du bei unserer Challenge mit an Bord kommst.

Vielleicht kennst du ja Jemanden, für den diese Challenge auch interessant sein könnte, dann teile gern diesen Beitrag, vielen Dank.

Tauchen bei dir Fragen auf, kommentiere oder schreibe mir.

Trete meiner Gesundwege Fb Gruppe bei : Gesundwege- die Gruppe

oder abonniere meinen Youtube Kanal: Gesundwege Youtube Kanal

Die Challenge ist ein großer Schritt in Richtung Ausgleich von Yin und Yang, von Abbau und Aufbau – der Homöostase und ein schöner Schritt hin zu gelebter Selbstfürsorge.

 

signature neu

Hinweis:

Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

close

Newsletter

... und informiert bleiben über die letzten Beiträge, aktuellen Angebote und Leistungen von Gesundwege.com

Logo Gesundwege