Warum sollte dich mit einem Lipödem das NAD Potential interessieren? Ganz einfach: das, was uns gesund und vitaler alt werden lässt besitzt soviel Power, dass es sich auch positiv auf die Auswirkungen von Lipödem und Entzündungen auswirken kann. Ich bin jedenfalls davon überzeugt.

Das Buch von Dr. David Sinclair „Lifespan“

Ich lese alle zwei Wochen ein neues Buch, weil mein Wissensdurst keine Grenzen kennt, wenn es um die Gesundheit oder um Themen der Natur geht. So war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mich in Dr. Sinclairs faszinierende Welt der Epigenetik entführen ließ. Was ich hier erfuhr, ist meiner Meinung nach ein großer Ansporn dafür, die eigene Situation mit dem Lipödem aus immer neuen Blickwinkeln zu betrachten und vorhandenes Wissen immer wieder zu hinterfragen und zu erweitern. Aber auch, um dann an den eigenen Gewohnheiten zu rütteln und sie neu zu überdenken 😉. Es geht um das Potential von NAD.

Das Coenzym NAD steuert unsere Energie

NAD ist die Abkürzung für Nicotinamid Adenin Dinukleotid  und es stellt das wichtigste Coenzym dar, wenn es um die Energieproduktion und den Überlebensmechanismus geht.

Haben wir höhere Level an NAD, dann stabilisiert dies unsere DNS und sichert ihre Reparaturen. Es zeigt eine bessere Aktivität der Mitochondrien an. NAD unterstützt ebenso unser Immunsystem und ist an der „Löschung“ oder Verhinderung von Entzündungen beteiligt. Höhere Werte an NAD unterstützen ebenso die Neurotransmitterproduktion, die Neuroneogenese, die Stammzellenbildung- und die Telomere Verlängerung. Unglaublich, oder?

NAD aktiviert aber auch Gene, welche für die Produktion von SIRTUINEN verantwortlich sind. Sirtuine sind Proteine, welche an der Reparatur unserer DNS ebenso beteiligt sind wie an dem Erhalt unserer Muskelmasse und der Gesundheit unserer Blutgefäße. An der Gesundheit unserer schwächsten und kleinsten Kapillaren hängt der Zustand unserer Organe und Gewebe, weil sie nur durch intakte Gefäße gut versorgt werden können.

Je mehr Entzündungen, desto weniger NAD

Das liegt daran, dass Entzündungen die Hauptverwerter von NAD und Energie im Körper darstellen. Entzündungen zählen zu den „Beiprodukten“ des Alterns und sie entstehen meistens durch die Aufnahme von zu vielen Kalorien und zu regelmäßigem Essen.

Entzündungen verursachen Läsuren an den Gefäßwänden, die daraufhin leichter zusetzen. Entzündungen lassen auch die Gewebestrukturen im Lipödem vernarben und sich verändern. Entzündungen hinterlassen Schmerzen.

Fasten und Zeitreduziertes Essen

Dr. Sinclair und viele andere Forscher haben gezeigt, dass Fasten und zeitreduziertes Essen die Entzündungen reduzieren kann, nicht zuletzt, weil die NAD Produktion unter diesen Bedingungen steigen kann. Fasten aktiviert Pfadwege, welche auch die Sirtuine stimuliert und damit die bedingungen verbessert, unter denen ein Körper seine Selbstheilungskräfte verstärken kann. Diese Pfadwege zählen zu den katabolen und zu ihnen gehören: Autophagie, AMPK, Sirtuine und NAD.

Wie können wir über die Ernährung NAD und Sirtuine aktivieren?

Es gibt zwar Nahrungsergänzungsmittel, welche direkt NAD enthalten, allerdings ist dies nicht der optimale Weg zur Erhöhung. NAD kann von der Darmschleimhaut nicht aufgenommen werden. Es wird also in seine Bestandteile zerlegt, und nach der Passage wieder zusammengefügt. Zur Herstellung von NAD braucht unser Körper vor Allem Vitamin B3 – Niacin und Tryptophan.

  *                          *( sehr gute natürliche Vitamin B Komplex Quelle, die ich empfehle- aus Quinoasprossen)

Es gibt auch eine direkte Vorstufe des NAD und die ist momentan erwiesener Maßen der Königsweg für die Erhöhung des NAD : NMN. NMN wird im Körper direkt in NAD umgewandelt. Wir brauchen es, um Sirtuine zu codieren und damit die Funktionen der Muskeln , Blutgefäße und Organe zu fördern.

(*Affiliate Links, alle Produkte, deren Links hier zu sehen sind, sind sorgfältig von mir recherchiert und selbst verwendet)

Allerdings ist dieses Supplement nicht ganz billig und es rückt gerade erst in das zentrum der Aufmerksamkeit. Wir dürfen von der Erforschung der lebensverlängernden Pfadwege noch einiges erwarten.

Darüber hinaus können wir durch einige Korrekturen in unserem Lebenswandel selbst auf natürliche Weise dazu beitragen, Sirtuine und NAD zu fördern, indem wir regelmäßig Sport treiben, regelmäßig Fasten, uns grundsätzlich ein Essenslimit und ein Essenszeitlimit setzen und…das Richtige essen.

Die gesunde ketogene Ernährung fördert von sich aus Sirtuine und NAD

Die meisten Lebensmittel auf meiner Liste der gesunden ketogenen Ernährung gehören zu dieser Kategorie.

 Fleisch von Wild, Rind, Innereien

 und Fisch,

Eier und Käse von Weidetieren

Grüne Blattpflanzen und Kohlsorten

Nüsse und Samen…

 sie alle sind Lebensmittel zur Förderung von NAD und Sirtuinen und das erklärt noch einmal deutlich, warum bestimmte, ganze ketogene Lebensmittel entzündungshemmend und wirklich gesund sind. Vorausgesetzt, sie sind von hoher Qualität und werden nicht durch falsche Verarbeitung gemindert. Das erklärt auch, warum die gesunde ketogene Ernährung in Kombination mit intermittierendem fasten einen solch enormen Unterschied macht, wenn es um die Reduktion von Lipödem geht. Ich weiß, dass dies ein äußerst effektiver Weg ist, der weit über Schmerzlinderung und Energiesteigerung hinaus gehen kann.

Auf meinem Youtube Kanal findest du ein Video über dieses Thema: https://youtu.be/uwQ7xHu7dyk

 

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

https://gesundwege.com/neun-tipps-wie-du-deine-erfolge-essbar-machst/

https://gesundwege.com/wie-es-zum-buch-mein-weg-aus-dem-lipoedem-kam/

https://gesundwege.com/willst-du-wissen-was-in-uns-beim-fasten-ablaeuft/

 

 

Hinweis:

Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

close

Newsletter

... und informiert bleiben über die letzten Beiträge, aktuellen Angebote und Leistungen von Gesundwege.com

Logo Gesundwege