Es ist naheliegend, regelmäßig zu fasten, wenn man ein Lipödem hat. Fasten hat unbestritten viele gesundheitliche Vorteile, von denen man besonders auch mit Lipödem profitieren kann.

Das Fasten trainiert man wie einen Muskel und mit jedem Mal, wenn erneut eine zeitlang gefastet wird, wird es leichter- besonders dann, wenn vorher die Keto Adaption erfolgt ist.

Fasten sollte eine bewusst pro aktive Handlung sein

Bevor du ins Fasten gehst- egal, ob du intermittierend- oder Langzeit fastest- ist es wichtig, genau zu bestimmen, wofür du fastest. Welches Motiv dich dazu bewegt, eine zeitlang auf jegliche Kalorien Zufuhr zu verrichten. Dieser Aspekt ist sehr wichtig und stellt die Weichen dafür, ob das Fasten einem gesundheitsfördernden Zweck dient oder eher nicht.

Was meine ich damit?

Beispielsweise gibt es Frauen, die sich super freuen, enorm viel Gewicht in kürzester Zeit zu reduzieren, indem sie immer exzessiver fasten. Hat man sich zum Fasten durch häufiges Wiederholen trainiert, dann wird dies immer leichter und man ist wegen der vermeintlichen Erfolge immer mehr versucht, immer öfter und länger zu fasten. Weil man sich im Fasten sehr gut fühlt: leicht, unbeschwert, fokussiert und klar- ohne Ablenkungen- wird diese Option sehr attraktiv. Doch hier sind die Haken:

  1. Wir Frauen mit Lipödem leiden- wie viele andere Menschen auch- unter größeren Nährstoffdefiziten. Wer zu oft fastet, verstärkt diesen Aspekt. Das lässt sich mit Nahrungsergänzungen nicht alles weg machen. Wenn wir unsere Nährstoffmängel weiter vergrößern, wird unser Körper schwächer und er beginnt (überlebens-)wichtige Gewebe abzubauen, nur um an Nährstoffe zu gelangen. Entsprechende „kein Hunger“ Hormone unterstützen uns darin, immer seltener essen zu wollen und immer schneller satt zu werden.

Nutzt du Fasten als „Entschuldigung“ für größere Kohlenhydrate Mahlzeiten?

  1. Nun, dies ist zwar verlockend, doch wenn du mit exzessivem Fasten eine eher ungenügende Ernährung zu kaschieren versuchst, wirst du im Verlauf vielleicht leichter aber gewiss nicht gesünder. Dieses Verhalten kann sich sogar in eine Essstörung wandeln, weil die Einstellung falsch ist. Wir wollen gesünder werden, um dabei auch Fett nachhaltig verlieren zu können, nicht auf Teufel komm raus fasten und den Körper in die Reduktion zwingen, um danach mit größeren Problemen dazustehen- Mehr Nährstoffdefizite, eine gecrashte Schilddrüse, Muskel- und Haarverlust!

Hast du massive Schlafprobleme?

  1. Fasten bedeutet Stress. Ja, auch, wenn es sich gut anfühlt, ist es für den Körper ein Stressor, auf den der Körper mit mehr Adrenalin, Noradrenalin und Kortisol reagiert. Diese Hormone geben uns ein tolles, waches Gefühl und schenken uns Klarheit und Fokus, wenn wir es brauchen. Nur unter erhöhten Adrenalin- und Noradrenalin Ausschüttungen gewinnt die Fettverbrennung an Fahrt. Doch der Haken ist: fasten wir immer intensiver und länger, können uns eben diese Hormone auch einen Strich durch den gesunden Schlafzyklus ziehen. Merkst du also, dass dein Schlaf sich über Länger verschlechtert, musst du die Fastenbremse drücken!

*

Wieviel von der Abnahme deines Körpergewichts ist tatsächlich Fettgewebe?

  1. Ob du bei den 30 kg, die du in 3 Monaten abgenommen hast, wirklich an dein Fettgewebe und dein Lipödem herangekommen bist, ist hier die große Frage: wer exzessiv fastet, verringert nicht selten den Wassergehalt und dann den prozentualen Anteil des fettfreien Körpergewichts. Was das bedeutet ist, dass eher Muskeln abgebaut werden, die wir unbedingt erhalten wollen. Es nützt nicht viel, schnell rapide Gewicht zu verlieren, wenn wir im Anschluss gebrechlich, schwach und fragiler sind und sowohl Muskelmasse als auch Knochenmasse eingebüßt haben. Beides wird sehr schwer, wieder aufzubauen- je älter wir werden!

*

Isst du an den Essenstagen im starken Kalorien Defizit?

  1. Wer viel fastet und sich ketogen ernährt und an Nichtfastentagen dennoch intermittierend fastet, dem schrumpft auf natürliche Weise das Magen Volumen. Das führt dazu, dass es schwer fallen kann, wenn man etwas isst, die Mahlzeiten zu schaffen. Nur allzu leicht kann man hier auf die Idee kommen, dies gleich zu nutzen, um abermals weniger zu essen und die Nährstoffaufnahme weiter zu reduzieren. Eine Essstörung ist in diesem Falle wahrscheinlich, weil man auf diesem Wege alle Lust aufs essen verlieren kann und irgendwann der Körper sich mit einem übergroßen Verlangen nach Kohlenhydraten zurückmeldet.

Verstehst du, worauf ich hinaus will?

Wenn du fastest, um an dein Lipödem heran zu kommen, dann mache dies

  1. Nicht zu deinem alleinigen „Erfolgsrezept“ für eine gesunde Strategie aus dem Lipödem
  2. Mache es eher zu einem bewussten Akt als Teil einer gut durchdachten und ganzheitlich aufgebauten Strategie
  3. Achte im Verlauf des Fastens immer sorgsam auf deinen Körper und auf das Maß an Stress, welches du ihm zumutest
  4. Überwache, was wirklich mit deiner Gewichtsreduktion passiert: welche Körpergewebe abgebaut werden
  5. Stelle für den längerfristigen Erfolg deine Nährstoffversorgung sicher unter allen Umständen!

*

Willst du erfahren, wie du deinen erfolgreichen Weg aus dem Lipödem auf eine wirklich gesunde, breite Basis für einen nachhaltigen Erfolg setzen kannst, dann nutze die Gelegenheit und melde dich für mein Webinar am 2.1.2021 an (klicke auf den Link zur Anmeldung).

Brauchst du mehr Informationen darüber, was der wirklich gesunde Ketoweg von einer normalen Keto unterscheidet? Lies mein Buch und abonniere meinen Youtube Kanal– Willkommen in meiner Community!!

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube Kanal. Dafür meinen Dank!!