Was tun bei SIBO – der Dünndarm Fehlbesiedlung

SIBO bedeutet Small Intastinal Bacteria Overgrowth meint damit, dass Bakterien, die eigentlich in den Dickdarm gehören, im Dünndarm gelandet sind. Diese Bakterien gehören dort nicht hin. Sie sind an einen anderen ph Wert und an andere Darmmikroben in der Nachbarschaft gewöhnt.

Der schmale Dünndarm und sein oberer Teil, der Zwölffingerdarm schließen direkt an den Magenausgang an und empfangen den Speisebrei, wenn er mit Magensäure versetzt ist.  Der Gehalt der Magensäure veranlasst die Galle und die Bauchspeicheldrüse, den Speisebrei mit ihren Säften zu versetzen, um die Aufspaltung von Kohlenhydraten und Fetten vorzubereiten und um den Speisebrei zu „entsäuern“. Das Milieu im Dünndarm ist leicht basisch, was die Aufspaltung der Kohlenhydrate und der Emulgierung der Fettsäuren entgegenkommt.

Wenn hier also Bakterien sitzen, die ein saures Milieu bevorzugen, heißt das, dass das Darmmilieu in diesem Bereich nicht mehr in Ordnung ist. Solche Dünndarm Fehlbesiedlungen verursachen Exzesse an Fermentation , was sich nach jedem Essen in starken Blähungen und Schmerzen im Oberbauch zeigt. Es kann zu Durchfällen oder Verstopfungen kommen.

Es ist zu sauer, so dass diese Bakterien sich wohl fühlen. Allerdings verursachen sie hier nicht nur Blähungen und Schmerzen, sie rauben auch die ankommenden Nährstoffe und enthalten sie der Person mit SIBO vor. Längerfristig führt dies zu massiven Nährstoffmängeln und gleichzeitig zu einer immer schlimmeren Verdauungssituation.

Der ph Wert darf nicht überall gleich sein. Ist der ph Wert der Magensäure nicht stark genug, vermindert dies die Ausschüttung der erforderlichen Verdauungssäfte von Galle und Bauchspeicheldrüse. So kann der Speisebrei nicht ordnungsgemäß aufgespalten werden und auch neutralisiert. Die Dünndarmwand wird durch Säuren gereizt und nun nisten sich schlechte Bakterien an, die sich in diesem Fehlmilieu wohlfühlen.

Was tun bei einer Dünndarm Fehlbesiedlung?

Hier helfen weder Basenpulver, noch Probiotika oder ballaststoffreiche Lebensmittel. Der einzig wirksame Weg führt über eine kurzfristige Protein-Fett Diät und Fasten, denn alle Zucker- und Kohlenhydrate haltigen Lebensmittel verschlimmern in diesem Moment die Situation, weil der Dünndarm nicht das richtige Milieu aufweist, welches für die korrekte Aufspaltung von dieser Art Nahrung vorhanden sein müsste. Besonders die pflanzlichen Nahrungsstoffe mit höherem Ballaststoffanteil wie Vollkorn, Gemüse, Obst sind hier am ungünstigsten.

Fasten oder Kurzzeitfasten

Der größte Vorteil des Fastens besteht in der Autophagie und der Erneuerung. Im Fastenzustand bekommt der Körper die Gelegenheit, kranke, schädliche und kaputte Zellen, Bakterien und Erreger zu eliminieren und geschädigte Gewebe zu regenerieren.

HCL-Betain-Pepsin

Während einer solchen SIBO Kur empfehle ich die Einnahme von HCL Combi-Präparaten, um die Qualität der Magensäure anzuheben und damit den normalen Verdauungssäfte Fluss anzuregen.

Stress reduzieren

Gerade, wenn man sich in einer solchen Lage befindet und man merkt, wie einem durch den Nährstoffraub dieser Bakterien die Energie ausgeht, gelangt man schnell in Stress. Die Blähungen und Schmerzen halten von einem gesunden Schlaf ab und so kann der Körper sich schwer selbst behelfen, denn Regeneration und Reparatur werden in der Phase des Tiefschlafs durchgeführt.

Ich rate diesen Personen zu langen Spaziergängen vor der Nachtruhe, zu Atemübungen und dazu, sich nur eine kurze Agenda für den Tag zu erstellen und mehr auf Ruhephasen zu achten. Je ausgeruhter, umso tiefer der Schlaf und umso stärker das Nervenkostüm.

Zitronensaft

Zitronensaft hilft die Magensäure zu verbessern und gleichzeitig Übersäuerungs- Erscheinungen zu reduzieren, da Zitrone basisch verstoffwechselt wird. Sie liefert wertvolle organische Säuren, Mineralstoffe und Phytostoffe, welche in der Verdauung an richtiger Stelle ihr gutes Werk tun.

Lebensmittel, die den Darm und die Fehlbesiedlung heilen helfen

Knochenbrühe: sie ist das Mittel erster Wahl, wenn es um die Heilung der inneren Darmwand geht. Sie wirkt intensiv auf die Reparatur der geschädigten Kollagenstrukturen und hilft auch die vergrößerten Poren eines Leaky Guts zu schließen.

Kokosöl : es hat antibakterielle, anti fugale und entzündungshemmende Eigenschaften, die in dieser Situation besonders helfen.

Ghee: geklärte Butter, welche Lactose- und Kasein frei ist und Vitamin A, E und Omega 3 Fettsäuren enthält. Alle diese Bestandteile gelten als Antioxidantien und sind wichtige Mittel zur Verdauungssaft- und Hormonherstellung.

Gekeimte Kürbiskerne: sie helfen gut gegen schlechte Bakterien und sind ein wertvolles Mittel gegen Parasiten. Sie enthalten Selen und Magnesium, welches beides für die Umwandlung und Bereitstellung von Energie benötigt wird.

Pfefferminze: egal ob frisch oder getrocknet hilft sehr gut, die Magensäure ebenso wie die Galle Produktion anzuregen.

—————————————————————————————————————————————————————————————————– 

Mit der gesunden ketogenen Ernährung schaffen wir uns beste Voraussetzungen, dass die Verdauungssäfte an Stärke und Kraft gewinnen. Das  trägt dazu bei,  Dünndarm Fehlbesiedlungen und andere Darmbeschwerden zu verhindern.

Ich arbeite an der Erstellung eines im kommenden Jahr buchbaren Gruppen Coaching- Programms, indem ich Personen -in kleinen Gruppen bis maximal 8 Personen und über einen bestimmten Zeitraum- auf ihrem Weg in die vollständige Keto Adaption begleiten werde. Wenn du dich für die Teilnahme ein einem solchen Gruppencoaching interessierst, dann schreibe mir eine eMail und lass dich-  weiter darüber informieren.

Herzlich,

signature neu

Hinweis:

Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

By |2018-11-16T19:07:14+00:008. November 2018|Gedanken- und Ideenquelle|2 Comments

2 Comments

  1. Anja 9. November 2018 at 19:21 - Reply

    Hallo, ich wäre an dem kostenlosen Coaching Programm interessiert. Lg Anja lammersmann

    • Sylvia - gesundwege.com 16. November 2018 at 18:47 - Reply

      Liebe Anja, das kommende Coachingprogramm wird nur käuflich zu erwerben sein. Du kannst dich jedoch auf meinem youtube Kanal, in meiner geschlossenen Facebook Gruppe oder auf meiner Facebook Fanseite kostenlos informieren. Liebe Grüße, Sylvia

Leave A Comment

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

close

Newsletter

... und informiert bleiben über die letzten Beiträge, aktuelle Angebote und Leistungen von Gesundwege.com

Logo sticky header