Ich betrachte die sorgsame und effektive Zahnpflege als einen wichtigen Teil der gelebten Selbstfürsorge. Bei der Umstellung auf die gesunde Form der ketogenen Ernährung kann es zu vermehrter Zahnsteinbildung kommen, weil wir mehr Mineralstoffe zu uns nehmen als bisher.

Heute gebe ich einmal wieder einige praktische Tipps weiter, die dich inspirieren sollen, vielleicht auch künftig deine Zähne selbst und aus eigener Herstellung zu pflegen und zu reinigen. 

Was ich am wenigsten mag, ist Parodontose und Zahnstein! Seitdem ich vor etwa 10 Jahren mit diesen Mischungen begonnen habe, brauchte ich zu keiner dentalen Zahnreinigung mehr zu gehen, denn meine Zähne sind sauber, ohne Zahnstein und das Zahnfleisch seither gesund!

*

Was mache ich?

Ich pflege meine Zähne mit Zahnreinigungs-Öl oder mit Zahnpflegepulver.

Was ist enthalten?

Mir ist es wichtig, dass es wenige Zutaten sind, dass ich die DIY Zahnreinigung- und Pflege schnell zusammenrühren kann, dass es essbar und ökologisch ist, 100 % natürlich abbaubar und dennoch lange haltbar ist.

Besonders zur Gesunderhaltung der Mundflora ist es unabdingbar, dass der Speichel und die Pflege leicht basisch sind und dass die Zahnpflege schädliche Bakterien entfernt aber die guten erhält. Nur im basischen Speichel kann das Zahnbein gesund bleiben und der Zahn erhalten bleiben.

Besonders in der Bekämpfung gegen Zahnstein sind beide Mischungen tip top. Ich putze manuell mit einer Bambus Zahnbürste mit weichen Borsten, die nicht zu stark kratzen und ich kann die Bürste nach einem Monat kompostieren und ersetzen.

*

Als Duft- und Aromastoffe nehme ich entweder 100% ätherische Öle Zitronengras,-Pfefferminze- oder Mhyrre Öl.

Wenige Tropfen geben der Pflege die Frische, sind antientzündlich und haben einen angenehmen Duft.

Ist euer Bad kühler als 23 Grad  im Herbst/Winter) , kann das Öl fest werden und müsste dann in ein warmes Wasserbad. Ich verwende deshalb in allen anderen Jahreszeiten außer im Sommer das Pulver.

*

Die Rezepte:

Das Zahnpflege Öl

Dazu verwende ich : ein Glas mit Deckel,

1 Eßl. Natrium Bicarbonat (Natron)

2 Eßl. Kokosöl

½ Eßl. Xylit oder Erythrit

Max. 10 Tropfen äther. Öl

*

Das Zahnpflege Pulver:

Dazu verwende ich ebenfalls ein Glas mit Deckel und einen Holzlöffel

5 Teel. Zeolith

1 Tl. Natrium Bicarbonate

½ Tl. Natursalz/Steinsalz

1 Teel. Xylit/Erythrit

10 Tropfen äther. Öle

Als Zahnpflege Öle eigenen sich zum Beispiel Zitronengras, Teebaum,-Pfefferminze oder Myrre Öl.

*

Diese Zahnpflege wird bei mir durch eine manuelle Bambus Zahnbürste ergänzt mit weichen, abgerundeten Borsten, die nicht kratzen oder scheuern. Diese kann ich nach einem Monat Verwendung kompostieren.

Hier zeige ich die Herstellung:

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube KanalDafür meinen Dank!!

Möchtest du mir gerne einmal einen Kaffee spendieren? Sende den Betrag an meinen Paypal Link, herzlichen DANK!!❣ paypal.me/Gesundwege