Was sind stille Entzündungen und Fatigue und wie ermittelt man dies

Was sind stille Entzündungen und Fatigue und wie ermittelt man dies

Der Unterschied zwischen akut und still bzw. chronisch

Wir alle kennen Entzündungen durch Verletzungen oder wenn wir plötzlich aus Krankheitsgründen ins Bett müssen.

Solche Entzündungen sind akut und sinnvoll, weil unser Körper sich ihrer zur Heilung bedient.

Wenn wir unter einer akuten Entzündung leiden, uns der Hals weh tut oder wir Fieber bekommen, dann kämpft unser Körper gegen Erreger und Invasoren, versorgt die betreffenden Areale mit mehr Blut und Lymphflüssigkeit und erhöht die Temperatur. Wir fühlen uns schwach und wollen uns nur ausruhen, damit unser Körper heilen kann. Nach einigen Tagen oder wenigen Wochen ist alles ausgestanden und oft fühlen wir uns nach einer solchen Krankheit besser als zuvor.

*

Die stille Entzündung ist da anders

Hier spielen sich im Prinzip die gleichen Dinge ab, allerdings wandelt sich die akute in eine chronische Entzündung um, weil der Körper es nicht schafft, zu heilen.

Am Ende ist die Entzündung selbst die Krankheit und sie breitet sich immer weiter aus, kreiert weitere Entzündungen und der Körper wird immer schwächer und erschöpfter. Diese chronische Erschöpfung nennt sich auch Fatigue.

Silent Inflammation bzw. stille, schleichende Entzündungen sind chronische Multi-Systemerkrankungen, welche man anhand bestimmter Labormarker nachweisen kann. Bei solchen Systemerkrankungen spielen sich mehrere Dinge gleichzeitig ab, die dafür sorgen, dass -je länger diese Entzündungen anhalten- die ganze Krankheit voranschreitet.

Solche Dinge sind: nitrosativer -und oxidativer Stress, Mitochondriopathie und ein überaktives Immunsystem.

*

Wie man eine stille Entzündung erkennt

Die Laborwerte, welche eine stille Entzündung anzeigen sind unter Anderem:

TNF-alpha

IP 10

Histamin

ATP

MDA LDL und

Nitrotyrosin

Ganzheitlich arbeitende Ärzte und Spezialisten arbeiten mit diesen und weiteren Werten, um den Grad bzw. die Schwere der Entzündungen zu analysieren und entsprechend dann Maßnahmen einzuleiten, diese zu reduzieren bzw. zum Abklingen bringen zu können.

Eine chronische, stille Entzündung ist immer auch eine Form von Mitochondriopathie!

*

Besonders wir Frauen mit Lipödem müssen über solche Dinge Bescheid wissen, damit wir den Unterschied zwischen normalem Fettgewebe und dem Lipödem erkennen.

Was ist Fatigue

Unter Fatigue versteht man eine außerordentliche Erschöpfung, erschöpfte Kraftreserven und ein stark erhöhtes Ruhebedürfnis.

Diese Erschöpfung kommt daher, dass unter den Bedingungen einer Entzündung mehr Energie gebraucht wird als normaler Weise und unter den Bedingungen einer chronischen Entzündung immer weniger Energie zur Verfügung steht. Die Schere zwischen Bedarf und Bereitstellung wird immer größer und mit dem Größerwerden verstärkt sich der chronische Charakter der Entzündungen.

Zu den Krankheiten mit chronischen Entzündungen zählen besonders:

Rheuma,

rheumatische Arthritis,

Osteoporose,

Parodontitis,

MS,

Diabetes,

Arteriosklerose

Krebs

aber auch das Lipödem!

Wie verbraucht der Körper die Energie- wie kommt es zur Fatigue?

Besonders die psychologischen Belastungen bei einer stillen Entzündung und dem Fatigue sind enorm. Sowohl der Stress, die Schmerzen als auch die Ängste verzehren viel von der Energie. Aber auch die Entzündung selbst- die Heilungsversuche, die stetige Aktivierung des Immunsystems und der sich einstellende Schlafmangel tun ihr Übriges.

* (Kraftvoll gegen die Schädigungen durch Mitochondriopathie)

Wegen der Mitochondriopathie, das heißt der funktionellen Einschränkungen der Mitochondrien gibt es überall Energieverlust, wo es doch mehr Energie braucht, als sogar bei einem gesunden Menschen. Dieser Mehrbedarf beläuft sich auf bis zu 60 % !

Bleiben wir in dieser Situation im Mangel, dann schreiten die Prozesse weiter fort, weil kranke Mitochondrien auch nur wieder kranke Mitochondrien bilden oder sich gar nicht mehr fortpflanzen.

Wenn du unter chronischen Entzündungen und unter Fatigue leidest, dann wende dich an einen Spezialisten, den du beispielweise in dieser Liste finden kannst:

https://www.mitochondriopathien.de/experten/

Wenn du weitere und tiefer gehende Informationen zu stillen Entzündungen und Fatigue finden möchtest, empfehle ich dir sehr den deutschen Ärzte- Youtube Kanal: inflammatio

Der Weg der gesunden Keto

Weil die Ernährung eine sehr große Rolle bei der Entstehung von Entzündungen spielt, bin ich davon überzeugt, dass eine entzündungshemmende, nährstoffintensive Ernährung zusammen mit entsprechenden Fastenzeiten genau das Richtige ist, um den stillen Entzündungen beizukommen und die Abwärtsspirale dieser Prozesse aufzuhalten und umzukehren.

Ich selbst lebe seit drei Jahren die allermeiste Zeit ketogen und habe diese Ernährungs-und Lebensform zu meinem ganzheitlich gesunden Lifestyle gemacht, weil ich mich seither viel energetischer, gesünder und kraftvoller fühle, als zuvor.

Meine Insulinresistenz und mein Lipödem – welche auch Formen von Mitochondriopathien sind, habe ich zum Positiven gewandelt und abgebaut und seitdem ich weiß, dass ich HPU habe (ebenfalls eine chronische (Erb)- Krankheit, welche mit Mitochondriopathie einhergeht) , kann ich auch hier gezielt entgegensteuern, um meinem Körper die besten Voraussetzungen zu geben, um mit dem Entgiftungsstau und den daraus resultierenden Nährstoffmängeln besser umgehen zu können.

Hier gehts zum Video:

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube KanalDafür meinen Dank!!

Möchtest du mir gerne einmal einen Kaffee spendieren? Sende den Betrag an meinen Paypal Link, herzlichen DANK!!❣ paypal.me/Gesundwege

Verzichte niemals auf Omega 3 Fettsäuren- EPA und DHA – für deine Gesundheit

Verzichte niemals auf Omega 3 Fettsäuren- EPA und DHA – für deine Gesundheit

Was würdest du sagen, wenn du mit einem Eßlöffel eines Öls soviel DHA und EPA Omega 3 Fettsäuren bekommen würdest, wie in einer ganzen Flasche Leinöl  stecken?

Omega 3 FS sind dreifach ungesättigt, lebensnotwendig und essentiell. Sie bestehen hauptsächlich aus 

ALA DHA und EPA.

Warum brauchen wir dringend täglich genügend Omega 3 Fettsäuren DHA und EPA?

Schon vor der Geburt brauchen wir diese Fettsäuren, um ein gesundes und leistungsfähiges Gehirn aufbauen zu können. Nach der Geburt ist es wichtig, 

dass wir unsere Gehirnleistungen entwickeln und das Denken und die Kognition verbessern. 

Studien konnten auch zeigen, dass ein genügend hoher Omega 3 Level die Symptome von ADHS deutlich verringern konnte.

Doch auch jenseits des Gehirns und der Nervenleistungen sind Omega 3 Fettsäuren äußerst wichtig:

-für die Augen und das Gehirn, denn 15% unserer Retina und etwa

 30% der Fette des Gehirns bestehen auf DHA und EPA

-für die Immunstärke,

-für die Muskelbeildung und den Muskel Erhalt,

-für eine gesunde Muttermilch und gesunde Babies

und noch Einiges mehr…

*

Die Omega 3 Fettsäuren aus den Samen und Nüssen sind nicht genug

Zwar besitzen diese Pflanzenteile auch Omega 3 Fettsäuren aber zumeist die für uns Menschen inaktive ALA Form.

Wir können diese zwar in die DHA und EPA Formen umwandeln, jedoch ist die Konvertierungsrate hier sehr gering.

Es gibt jedoch eine Pflanze, die gleich das richtige Omega 3 Fettsäure Profil für uns bereit hält: die Alge Schizochytrium sp.

Sie ist die Alternative der Zukunft!

Schon ab  250mg Omega 3 dieser Alge wird die Wirkung auf Augen, Gehirn und Herz spürbar.

Leinöl dagegen hat hauptsächlich ALA und die Umwandlungsrate ist nicht mal 5% . Leinöl ist zudem extrem schnell ranzig, weil es im Herstellungsprozess dem Sauerstoff und Licht ausgesetzt ist. Dies macht es schnell ranzig.

Fische – naja, wir haben einfach nicht mehr genug, um alle Menschen mit gesunden Omega 3 zu versorgen, weil Meere geschont werden müssen.

*

Doch jetzt kommts:

Ich will dir das Algenöl von Naturise vorstellen!

Dieses hochwertige Öl hat gleich mehrere Vorteile und ich bin auch begeistert von der gesamten Business Philosophie der Gründer von Naturise!

 Die Algen für Naturise werden in geschlossenen Glasröhrensystemen mit künstlichem Meerwasser in den USA kultiviert. Die entsprechenden Wassertanks befinden sich an Land und das System ist abgeschlossen. Daraufhin wird gereinigtes Wasser in die Glasröhrensysteme gegeben und die Mikroalgen werden darin unter Sonneneintrahlung gezüchtet. Anschließend werden die Algen in wässriger Umgebung fermentiert und mithilfe einer Zentrifuge wird das Algenöl gewonnen.

Die Ölgewinnung ist meist ein sehr kostspieliger Prozess, da das Öl auf eine besonders schonende Weise gewonnen wird. Dieses Verfahren wird unter Berücksichtigung der Temperatur, dem Ausschluss von Sauerstoff und Licht hergestellt. Damit ist unser Algenöl besonders gut vor vorzeitiger Oxidation geschützt.  Nachdem das Algenöl in den USA produziert wurde, wird es in ihrer Produktion im Kreis Stuttgart abgefüllt und mit den anderen Inhaltsstoffen vermischt.

Das junge Start up Unternehmen setzt vollkommen auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit

denn es setzt sich für verschiedene Ökologieprojekte ein und fördert sie auf vorbildliche Weise. 

Zum Beispiel lässt sie für jedes verkaufte Algenöl -Produkt einen Baum pflanzen.

Das Algenöl kommt in einer wunderbaren , wiederverwendbaren Glasflasche daher. Jeder, der so wie ich- sich viel selbst herstellt, profitiert von diesen Licht undurchlässigen schwarz-lila Glasflaschen

mit einer Skalen-Pipette. Ich persönlich verwende die Naturise Flaschen für meine selbst hergestellten Tinkturen.

*

Und das Öl!!!

Es schmeckt sehr lecker, besonders in der Geschmacksnote Blutorange-Zitrone. 

Ich träufle mir die Tagesdosis direkt in den Mund und verwahre die Öl Flasche immer im Kühlschrank. Eine Flasche ist die normale Monatsration.

Die Flaschen, welche ich vorrätig kaufe, friere ich bis zum Gebrauch ein. So halte ich die Qualität des Öls aufrecht.

Übrigens:

Omega 3 werden auch nicht zur Fettspeicherung oder zur Energiegewinnung verwendet sondern nur als Strukturfett bzw. als Bestandteil der Körper-Zellmembranen. Gesunde Zellmembranen- gesunde Zellen!

Mein Geschenk an dich: einen dauerhaften Rabatt Code von 10% auf alle Naturise Produkte , wenn du den Rabatt Code: sylvia-10 verwendest!

Gehe dazu auf:  www.naturise.de

Hier mein Video zum Thema:

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube KanalDafür meinen Dank!!

Möchtest du mir gerne einmal einen Kaffee spendieren? Sende den Betrag an meinen Paypal Link, herzlichen DANK!!❣ paypal.me/Gesundwege

Nie mehr Zahnstein! Meine selbstgemachte Zahnpflege

Nie mehr Zahnstein! Meine selbstgemachte Zahnpflege

Ich betrachte die sorgsame und effektive Zahnpflege als einen wichtigen Teil der gelebten Selbstfürsorge. Bei der Umstellung auf die gesunde Form der ketogenen Ernährung kann es zu vermehrter Zahnsteinbildung kommen, weil wir mehr Mineralstoffe zu uns nehmen als bisher.

Heute gebe ich einmal wieder einige praktische Tipps weiter, die dich inspirieren sollen, vielleicht auch künftig deine Zähne selbst und aus eigener Herstellung zu pflegen und zu reinigen. 

Was ich am wenigsten mag, ist Parodontose und Zahnstein! Seitdem ich vor etwa 10 Jahren mit diesen Mischungen begonnen habe, brauchte ich zu keiner dentalen Zahnreinigung mehr zu gehen, denn meine Zähne sind sauber, ohne Zahnstein und das Zahnfleisch seither gesund!

*

Was mache ich?

Ich pflege meine Zähne mit Zahnreinigungs-Öl oder mit Zahnpflegepulver.

Was ist enthalten?

Mir ist es wichtig, dass es wenige Zutaten sind, dass ich die DIY Zahnreinigung- und Pflege schnell zusammenrühren kann, dass es essbar und ökologisch ist, 100 % natürlich abbaubar und dennoch lange haltbar ist.

Besonders zur Gesunderhaltung der Mundflora ist es unabdingbar, dass der Speichel und die Pflege leicht basisch sind und dass die Zahnpflege schädliche Bakterien entfernt aber die guten erhält. Nur im basischen Speichel kann das Zahnbein gesund bleiben und der Zahn erhalten bleiben.

Besonders in der Bekämpfung gegen Zahnstein sind beide Mischungen tip top. Ich putze manuell mit einer Bambus Zahnbürste mit weichen Borsten, die nicht zu stark kratzen und ich kann die Bürste nach einem Monat kompostieren und ersetzen.

*

Als Duft- und Aromastoffe nehme ich entweder 100% ätherische Öle Zitronengras,-Pfefferminze- oder Mhyrre Öl.

Wenige Tropfen geben der Pflege die Frische, sind antientzündlich und haben einen angenehmen Duft.

Ist euer Bad kühler als 23 Grad  im Herbst/Winter) , kann das Öl fest werden und müsste dann in ein warmes Wasserbad. Ich verwende deshalb in allen anderen Jahreszeiten außer im Sommer das Pulver.

*

Die Rezepte:

Das Zahnpflege Öl

Dazu verwende ich : ein Glas mit Deckel,

1 Eßl. Natrium Bicarbonat (Natron)

2 Eßl. Kokosöl

½ Eßl. Xylit oder Erythrit

Max. 10 Tropfen äther. Öl

*

Das Zahnpflege Pulver:

Dazu verwende ich ebenfalls ein Glas mit Deckel und einen Holzlöffel

5 Teel. Zeolith

1 Tl. Natrium Bicarbonate

½ Tl. Natursalz/Steinsalz

1 Teel. Xylit/Erythrit

10 Tropfen äther. Öle

Als Zahnpflege Öle eigenen sich zum Beispiel Zitronengras, Teebaum,-Pfefferminze oder Myrre Öl.

*

Diese Zahnpflege wird bei mir durch eine manuelle Bambus Zahnbürste ergänzt mit weichen, abgerundeten Borsten, die nicht kratzen oder scheuern. Diese kann ich nach einem Monat Verwendung kompostieren.

Hier zeige ich die Herstellung:

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube KanalDafür meinen Dank!!

Möchtest du mir gerne einmal einen Kaffee spendieren? Sende den Betrag an meinen Paypal Link, herzlichen DANK!!❣ paypal.me/Gesundwege

Hier möchte ich einmal Klarheit in dem großen Dschungel der Verwirrungen bringen und dir dabei helfen, deine Fasten-und Keto Performance voranzubringen. Wer seine Gesundheit tatsächlich ganzheitlich anheben will, weiß um die wunderbaren Vorteile des Fastens. Doch was ist hier noch Fasten und… was nicht?

Wichtig ist: wofür fastest du- das Ziel

Viele Menschen fasten aus Anti Aging- Gründen. Das hat durchaus seine Berechtigung! Autophagie ist hier der größte Aspekt.

Andere fasten hauptsächlich, um tiefer in die Ketose zu kommen. Dies kann anfangs ein Grund sein, jedoch nach fortgeschrittener Adaption kann eine tiefere Ketose nicht mehr unbedingt als Ziel genügen. Unser Körper passt sich an und kreiert ab einer gewissen Zeit immer genauer nur noch soviel Ketone, wie es für ihn sinnvoll ist.

*

Wieder andere Fasten mit dem Fokus auf Fettverbrennung. Ja, diese Art der Zündung der Gewichtsreduktion ist die Effektivste, wenn es um das Schmelzen von Fettpölsterchen geht.

Je nachdem, welche Orientierung du anstrebst, danach richtet sich auch die „Strenge“ bei den Fastenbrech-Regeln.

Was also bricht das Fasten?

Die sauberste Form des Fastens mit all den oben genannten Vorteilen ist und bleibt das Wasserfasten. Streng genommen heißt das: nur Wasser trinken, sonst nichts. Alles Andere würde diesen effektiven Weg für die ganze Palette der Vorzüge in gewissen Graden kompromittieren. Doch, das ist in gewisser Weise tolerierbar- zum Beispiel, wenn es um das Fasten für tiefere Ketose geht.

Beim Fasten, um tiefer in die Ketose zu kommen und /oder die Fettverbrennung anzukurbeln, können wir während des Fastens auch Apfelessig, Zitronensaft oder Kaffee schwarz oder Tee zu uns nehmen.

Ein paar Kalorien

Diese drei Getränke Arten haben zwar 2-3 Kalorien und   unterbrechen damit eigentlich das Fasten (etwas) aber die Vorzüge dieser Getränke wiegt etwaige geringfügige Nachteile des kurzzeitigen Fasten Unterbruchs wieder auf. Kaffee enthält Polyphenole und Koffein. Dieser Mix sorgt für eine Anhebung des Fettverbrennungsmodus im Körper und wir fühlen uns energetischer und wacher.

*

Zitronensaft enthält neben den organischen Säuren auch Vitamin C und auch Magnesium – alles Stoffe, die unserem Fasten auf mehreren Ebenen zugutekommen und den klitzekleinen Insulin Effekt (und damit den kleinen Fasten Unterbruch) wieder ausgleichen.

Auch beim Apfelessig ist es ähnlich. Die Säuren helfen dem Verdauungstrakt dabei, sich schneller zu leeren und für das Fasten zur Ruhe zu kommen und den Blutzucker schneller zu senken. So ist Apfelessig während des Fastens auch erlaubt.

Wir streben mit Fasten den Stoffwechselpfad AMPK an

Das ist ein wichtiger Schlüssel, damit all die Prozesse wie Autophagie (Recycling alter Zellen und Zelltrümmer), BDNF (Verbesserung der Nervenleitungen und Synapsenbildung) und Fettsäure Oxidation (Fettverbrennung) im nennenswerten Rahmen stattfinden kann.

*

Was die Autophagie stört:

Sind Kohlenhydrate, Proteine und Kalorien!

Bei den Kohlenhydraten gilt: je höher der glykämische Index, desto stärker die Wirkung. Es unterbricht AMPK und der Stoffwechsel wechselt in mTOR. mTOR steht für den gegensätzlichen Pfad: Wachstum, Neubildung, Aufbau. Insulin ist hier das Zünglein an der Waage.

Wenn wir also Fasten, dann nicht mit Kalorien wie Knochenbrühe, Bulletproof Kaffee oder Mandelmilch bzw. Sahne im Kaffee. All dies stellt einen erheblichen Unterbuch dar aufgrund der Anzahl der Kalorien und damit des Triggers von mTOR und somit ist das Fasten beendet.

Anders ist es beim Kick aus der Ketose

Willst du jedoch deine Ketose erhalten und bist bestrebt, diese nicht zu unterbrechen, dann sind Knochenbrühe, Bulletproof und Kollagen super. Was ihnen gemeinsam ist: sie enthalten nahezu keine Kohlenhydrate.

Doch Achtung:

Der Grad deiner Ketose wird nicht von den Fetten bestimmt, die du zu dir nimmst, sondern von der Menge und Qualität der Kohlenhydrate!

Ketose durch exogene Ketone

Nun noch ein letzter Tipp: du kommst zwar in Ketose, wenn du exogene Ketone zu dir nimmst aber leider nicht besser in die Fettverbrennung. Warum: unser Körper nimmt zuerst die Ketone, die du ihm zugeführt hast und erst wenn diese nicht mehr zur Verfügung stehen, dann schaltet er – bei entsprechender Ernährung auf Fettverbrennung aus den eigenen Fettzellen um. Du kannst also exogene Ketone nehmen, um „in Ketose“ zu sein und Ketone nachzuweisen, sie werden dir jedoch bei deiner Gewichtsreduktions-Performance nichts nützen, sie eher ausbremsen.

*

Hier findest du das Erklär-Video zum Beitrag:

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube KanalDafür meinen Dank!!

Möchtest du mir gerne einmal einen Kaffee spendieren? Sende den Betrag an meinen Paypal Link, herzlichen DANK!!❣ paypal.me/Gesundwege

Falsches Fasten zur Gewichtsreduktion funktioniert nicht

Falsches Fasten zur Gewichtsreduktion funktioniert nicht

Kürzt du deine Nahrung jeden Tag- um erfolgreich Fettgewebe zu reduzieren- und nennst das Fasten? Das funktioniert nicht und ist falsches Fasten.

Wir werden schwach und krank, wenn wir unter Dauerstress stehen. Was wir gut vertragen,

ist eine stressige Situation über Stunden oder wenige Tage aber alles andere…ist Dauerstress!

So verhält es sich auch beim Fasten….. Du kannst gern weiterlesen oder du schaust dir ganz unten das Video an 👇.

Es gibt zwei unterschiedliche Formen des Fastens mit Kalorien-Reduktion:

  • A- Das Intermittierende Fasten und 1-3 Tagesfasten und
  • B- die tägliche Kalorien Reduktion ohne wirkliches Fasten

Beide Formen reduzieren die Kalorien aber Form A macht dies über einen begrenzten -kontrolliert abgesteckten Zeitraum.

In der Form B macht man es permanent und endlos.

*

Das Setzen des Stressors

Bei einem Intermittierenden Fasten geht es vorrangig um das Essen innerhalb eines verkürzten Zeitfensters, so dass die Zeit des Nichtessens verlängert wird und der Stoffwechsel somit die „Fettverbrennungszone“ erreichen kann. So kann Glukagon stimuliert werden und mit ihm weitere Hormone, die den Hunger drosseln. Doch Stress kommt weniger auf, weil wir den Körper nähren, denn wir reduzieren nicht deutlich die Kalorienmenge nur die Zeit, in der wir sie einnehmen.

Das Gleiche passiert beim 1-3 Tages Wasserfasten. Glukagon ist hoch, wenn kein Insulin stimuliert wird. Hier reduzieren wir zwar die Nahrungsenergie auf Null- was stressig ist- aber nur sehr begrenzt für 1-3 Tage.

Anders bei dem täglichen Kalorien Reduzieren

Bei dem täglichen Kalorien Reduzieren liegt der Fokus auf die Reduktion der Energie, weil man glaubt, durch weniger essen auch schneller abnehmen zu können.

Isst man jedoch wenige Kalorien über den Tag verteilt, wird jedes Mal Insulin ausgeschüttet und es kommt zu Heißhunger, Energieabfall und einem unbefriedigten Gefühl. Dies löst Stress aus, der sich zu Dauerstress entwickeln kann und wir bauen über Monate oder gar Jahre solcher Praxis einen großen Nährstoffmangel auf. Je mehr Nährstoffmängel wir haben, desto höher ist oft der Entzündungsgrad im Körper und so steigt der Stress weiter.

*

Kurzer Stress= Resilienz- Steigerung

Selbst das Intermittierende Fasten mit einem Essenszeitfenster von weniger als 6 Stunden sollten wir nicht jeden Tag durchführen, wenn wir merken, wir haben keine energetischen und gesundheitlichen Vorteile mehr davon…weil „es stagniert“. Eine bessere Variante ist es, an etwa 3 Tagen in der Woche das Essenszeitfenster auf 4-6 Stunden zu verkürzen und die anderen Tage 16/8 essen. So können wir unseren Körper immer einmal etwas herausfordern aber ihm auch „Erholungsphasen“ bieten.

Ein mehrtägiges Fasten

 macht auch nur dann Sinn, wenn man es damit nicht übertreibt. Maximal 1-2 Mal im Monat- abhängig von der Länge- ist ok und gesundheitsfördernd. Ein 1-3 Tagesfasten – so haben Studien gezeigt- hebt die Stoffwechselrate als thermischen Effekt. Weil wir während des Nahrungsentzugs schneller frieren, steuert unser Körper dagegen an, indem er die Thermogenese anregt, was nur mit einer Anhebung der Stoffwechselrate möglich ist. (siehe Quellen)

Fasten wir zu häufig und zu lang, können diese Vorteile wieder durch den großen Stress und die Nährstoffe Knappheit verloren gehen.

Bei chronischem Kalorien Defizit fährt der Körper allerdings seinen Stoffwechsel herunter und passt sich auf diese Weise an die Nahrungsmittelknappheit an. Das Ende vom Lied ist, wir erfahren einen spürbaren Yoyo Effekt, wollen wir irgendwann wieder damit beginnen, unserem Körper entsprechende Energie-und Nahrungsmenge zu uns nehmen-sprich: normal essen.

*

Auch die Fruchtbarkeit kann bei chronischer Kalorien Reduktion nachlassen, was ebenfalls in Studien gezeigt wurde. (siehe Quellen)

In Ketose

Die beste Art des Intermittierenden- und Langzeitfastens können wir im Zustand der Keto Adaption erfahren. In Ketose können wir einfacher fasten, weil Ketone, die gebildet werden, nicht nur die Entzündungen im Körper reduzieren, sondern weil sie auch für körperliche und mentale Energie sorgen und unsere Muskeln schützen.

Jeder, der über eine lange Zeit täglich seine Nahrung reduziert hat, um damit abzunehmen, weiß es selbst, wie schnell auch die Muskeln unter diesen Bedingungen beginnen zu schrumpfen. Man fühlt sich schwach, friert leicht und ist träge.

Fazit:

Wenn wir unseren Körper in Bestform bringen möchten, wenn wir sowohl die allgemeine Gesundheit auf ein deutlich höheres Niveau heben wollen und auch nachhaltig Körperfett abbauen und Muskeln schützen wollen, wenn wir uns energetisch und optimistisch fühlen wollen und die Herausforderungen des Alltags mit einem großen Lächeln bewältigen wollen, dann ist dies mit dem Einstieg in die gesunde Form der ketogenen Ernährung am ehesten möglich.

Aufbauend darauf laden wir das Intermittierende- und später auch das Mehrtagesfasten ein und kombinieren alles mit einem strategisch platzierten Bewegungs- und Workout Programm.

Täglich Kalorien reduzieren dagegen- als Maßnahme zur Gewichtsreduktion- hat in dieser Performance ausgedient und gehört auf den Aschehaufen der Geschichte.

Wir wollen uns nicht schlank aber kraftlos und mürrisch fühlen, uns wegen der ständigen Essenslust schlecht fühlen und jeden Tag fürchten, dass sich die Waage wieder in die andere Richtung bewegt, sobald wir versuchen, wieder „normale“ Mahlzeiten Größen zu essen. Nein, wir wollen uns schlank aber auch vital, kraftvoll, energetisch und optimistisch fühlen und das Leben pro aktiv meistern ohne Heißhunger aber mit Lust am Essen und mit einem Gefühl von wirklichem Genährt Sein.
*

Quellen:

https://academic.oup.com/ajcn/article/71/6/1511/4729485

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5813183/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3673773/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30712977/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18615231/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12519869/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/11334904/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/6788791/

Hinweis:  Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Es sind Produkte, die ich selbst nehme bzw. empfehle. Klickst du zum Kauf, unterstützt du damit diesen Blog und den Gesundwege Youtube KanalDafür meinen Dank!!

☕ Möchtest du mir gerne einmal einen Kaffee spendieren? Sende den Betrag an meinen Paypal Link, herzlichen DANK!!❣❣❣ paypal.me/Gesundwege

Hier gibts noch mein YT Video zum Thema: