Zehn wichtige Inhaltsstoffe für den täglichen Genuss von Avocados

Avocados haben weit mehr zu bieten als gesunde Fette. Für mich sollten sie in die Liste der zehn gesündesten Früchte der Welt aufgenommen werden. Es hat sich inzwischen herausgestellt, dass eine Ernährung auf wenig Fett basierend, eher schädlich für die Gesundheit unserer Körperzellen ist.

Avocados als basische, vitalstoffreiche Fettfrüchte erfüllen in nahezu jeder Hinsicht die Anforderungen an eine optimale, leistungs- und regenerationsfördernde Ernährung. Hier erfährst du, wie ich das meine:

Avocados haben eine hervorragende Zusammensetzung

Avocados bieten jede Menge der essentiellen Nährstoffe, die für eine stabile Gesundheit unerlässlich sind, denn sie enthalten herzgesunde Fette, viele Ballaststoffe, Folsäure, Pro Vitamin A, Kalium und vieles, vieles mehr, was unsere Herzgesundheit, unsere Hormonbalance, die Insulin Sensibilität, die Fettverbrennung, eine hervorragende Verdauung und vieles mehr , unterstützt.

In einer Avocado von 100g sind folgende, der wichtigsten Inhaltstoffe zu finden:

  • 160 Kcal
  • 6,7g Ballaststoffe
  • 14,6g Fett
  • 8,5g Kohlenhydrate- davon 0,7g Zucker
  • 21 Mikrogramm Vitamin K
  • 81 Mikrogramm Folsäure
  • 10mg Vitamin C
  • 485mg Kalium
  • 1,39 mg Vitamin B5
  • 0,25 mg Vitamin B6
  • 2,07 mg Vitamin E
  • 20 mg Magnesium
  • 114 Mikrogramm Pro Vitamin A
  • 1,74 mg Niacin
  • 12 mg Kalzium
  • 111 mg Omega 3 Fettsäuren

  1. Aber das ist bei Weitem nicht alles. Die Avocado bietet einen hohen Wert an einfach ungesättigten Fettsäuren.

Diese sind in der Lage, den LDL Cholesterinspiegel zu senken und gleichzeitig den HDL Spiegel zu steigern. Sie gelten als besonders gut für die Herzgesundheit und für unser Gedächtnis.

Einfach ungesättigte Fettsäuren sollen auch den Hauptanteil an der Gesundheit einer mediterranen Ernährung haben, welche vor Herzkrankheiten, vor vielen anderen Krankheiten und sogar vor Krebs schützen kann. Das regelmäßige Konsumieren von einfach ungesättigten Fettsäuren steigert die Insulin Sensibilität und trägt somit zu einem ausgeglichenen Blutzuckerspiegel bei. Dies verringert die Gefahr von Fettleibigkeit.

  1. Avocados enthalten Beta-Carotine

Sie sind ebenso essentiell und werden wegen des gleichzeitig hohen Fettgehalts der Avocado von unserem Körper leicht resorbiert. Beta Carotine werden im Körper zu Vitamin A umgewandelt und geben gelben, orangen, roten Früchten oder tiefgrünen Blättern ihre Farbe. Sie gelten als entzündungshemmend, immunstärkend und sie schützen vor den schädlichen Wirkungen freier Radikale und der UV Strahlung.

  1. Avocados liefern die wichtigsten, fettlöslichen Vitamine: Vitamin A, Vitamin E und Vitamin K.

Alle diese Vitamine haben grundsätzlich wichtige Funktionen in unserem Körper doch auch im Verbund den Vorteil, dass sie die Aufnahme von lebenswichtigen Mineralstoffen wie Magnesium oder Zink in unser System fördern, welche wiederum unsere Stoffwechselbalance beeinflussen.

  1. Sie enthalten ebenso wichtige, essentielle, wasserlösliche Vitamine B und C. Beide sind wir täglich in der Pflicht aufzunehmen, da sie von uns nicht gespeichert oder selbst hergestellt werden können.
  2. Avocados enthalten sehr wichtige Schlüsselmineralien wie Magnesium, Eisen, Kalium oder Kupfer.

Alle vier sind sie unersetzlich für die Herzgesundheit, gesundes Blut, für geschmeidige Gelenke und Knochen, eine gute Reizweiterleitung und vielem mehr.

  1. Sie enthalten einen hohen Anteil an Ballaststoffen, welche unersetzlich für die Darmgesundheit aber auch für einen ausbalancierten Blutzuckerspeigel sind.

Sie wirken dem wohl verbreitetsten aller Zivilisationsleiden – der Darmträgheit- entgegen und fördern eine aktive, kraftvolle Peristaltik. Ballaststoffe regen die Verdauung und die Ausscheidung schädlicher Stoffwechselprodukte an.

  1. Avocados sind eine Quelle für Glutathion und Lutein.

Diese Phytostoffe unterstützen unsere Augengesundheit und können vor Macular Degeneration und Katarakt schützen. Sie vermindern den oxidativen Stress und die Schädigung durch freie Radikale. Glutathion hilft bei der Entgiftung von Schwermetallen und schützt vor vorzeitigen Alterserscheinungen.

  1. Avocados sind reich an Folsäure

Folsäure ist Teil des Vitamin B Complexes und spielt eine wichtige Rolle bei der Blutbildung und der Produktion körpereigener RNS und DNS. Sie gibt Schwung, verbessert die Konzentration und ist für eine gute Funktion der Eierstöcke unerlässlich.

  1. Avocados enthalten diverse wichtige Phytostoffe – Polyphenole und Flavonoide – welche entzündungshemmend wirken und somit einen positiven Einfluss auf jede Körperregion wie Gelenke, Gewebe, Verdauungstrakt, Gehirn, Herz oder die Haut haben.

10. Avocados enthalten alle acht essentiellen Aminosäuren:

Aminosäuren sind die Grundbausteine unseres Körpers und in allen Auf- und Abbau Geschehnissen direkt beteiligt. Alle unsere Verdauungsenzyme und Hormone bestehen aus Aminosäuren. Sie beziehen eine Schlüsselposition bei der Regeneration und Erneuerung der Zellen. Von allen Aminosäuren gibt es acht, die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Diese müssen wir täglich zuführen, da sie auch nicht gespeichert werden können.

So ist die Avocado eine wichtige Ressource für alle essentiellen Aminosäuren und deshalb ein weiteres Argument für den täglichen Genuss.

Wie erkenne ich eine essbare Avocado in bester Kondition?

Es gibt mehrere Sorten Avocados aber meist werden zwei unterschiedliche angeboten. Das sind entweder die dünnschaligen, grünen Avocados ( FUERTE Sorte) , die auch in der Reife kräftig grün leuchten oder die dickschaligen Avocados, bei denen sich mit der Reife die Schale schwarz färbt (HASS Sorte).

Avocados werden hart geerntet und auf die Reise geschickt. Sie können in kühler Lagertemperatur einige Tage bis Wochen transportiert werden und dabei langsam zum Verzehr reifen.

Zum Kauf eignen sich jene Früchte, welche auf Druck etwas nachgeben aber nicht zu weich sind. Zu weiche Früchte sind oft innen schwarz fleckig und schon verdorben.

Etwas nachgebende Avocados sind oft in 1-2 Tagen verzehrbereit. Harte Früchte lagert man am besten zusammen mit Äpfeln in einer Papiertüte. Dies beschleunigt den Reifeprozess. Bitte unbedingt regelmäßig den Reifegrad durch Drucktest überprüfen, um den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen.

Wenn nur eine halbe Avocado mit einem Mal verzehrt werden soll, kann die andere Hälfte in mit verbliebenen Kern in einer Dose für 1-2 Tage im Kühlschrank lagern. Der Kern gibt Stoffe an das Fruchtfleisch ab, welche die Oxidation verzögern, deshalb immer mit Kern lagern.

Die Avocado eignet sich hervorragend für eine Kohlenhydrate arme Ernährung

Sie ist ganz besonders gut für Personen mit metabolischem Syndrom oder Prädiabetes geeignet, denn sie liefert genau jene Vitalstoffe, welche beide Krankheiten günstig beeinflussen können. Sie liefert lang sättigende, gesunde und fein schmeckende, Fette, welche gleichzeitig die Lust auf Zucker und Kohlenhydrate reduzieren und für einen ausgeglicheneren, niedrigeren Blutzuckerspiegel sorgen.

Eine Ernährung mit Avocados ist eine wertvolle Alternative, denn sie liefert Energie, ohne hohe Insulinkurve. So können auch körpereigene Fette eher abgebaut werden.

Insulin ist ein „Speicherhormon“, welches bei hoher Ausschüttung dafür sorgt, dass die Fettverbrennung stoppt und die „Speicher“ quasi abgeriegelt werden. Deshalb ist eine Ernährung mit hohen Insulinkurven schädlich und kann auf längere Sicht Diabetes, Adipositas und andere Stoffwechselerkrankungen verursachen.

Verzehr- und Verwendungsmöglichkeiten der Avocados

Avocados eignen sich auf vielfältige Weise zum Verzehr: als Salat Beigabe, Brotaufstrich oder Dip ebenso wie als Dessert. Auch die berühmte Guacamole besteht aus gewürzter Avocado Creme.

Sie ist ein ebenso reichhaltiges und natürliches Pflegemittel für Haut und Haare und trägt innerlich wie äußerlich zu einer faltenfreien, samtig weichen und leuchtenden Haut und glänzendem Haar bei (beispielsweise als Hautlotion oder Haarpackung) .

Dieses Rezept mögen unsere Kinder besonders gern:

Avocado- Kakao- Kokoscreme

Kleine Portionen bringen lange Sättigung und schmecken dabei einfach unglaublich lecker.

Wenn du anstelle des Ahornsirups Stevia Extrakt verwendest, ist diese Creme eine köstliche Variante für kohlenhydratarme, fettreiche Ernährung.

Sie ist ganz einfach zu machen.

Für 4 Portionen brauchst du:

4 Avocados, 1 El. Kakaopulver, 6 El. Kokosmilch, 1 Tl. echtes Vanillepulver, 1 El. Kokosöl, Steviasüsse (oder wer das nicht mag- Yaconsirup) nach eigenem Ermessen

Einige frische Minzeblätter zum Garnieren

Alle Zutaten – bis auf die Minze- in einem Mixer für eine Minute mixen, die Creme in die Schüsseln verteilen und mit den Blättern verzieren. Man kann sie vor dem Verzehr noch für einige Zeit in den Kühlschrank stellen – aber sie ist auch ohne Kühlung – ein Hit.

Für mich sind Avocados ein fester Bestandteil in meiner täglichen Ernährung geworden, weil sie nicht nur sehr gesund sind, sondern auch wunderbar schmecken.

Warum nicht immer öfter ein geringer wertigeres Nahrungsmittel im täglichen Menueplan durch ein hochwertiges ersetzen?

Die Avocado eignet sich bestens dazu.

signature neu

wichtiger Hinweis:

Vorschriftsmäßig weise ich darauf hin, dass viele Methoden der Naturheilkunde, der Energieheilkunde und der biologischen Medizin im streng naturwissenschaftlichen Sinne nicht bewiesen sind und deshalb von der klassischen, konventionellen Schulmedizin nicht anerkannt werden.

Die Informationen auf dieser Webseite und in den Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich als Informationsquelle für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Die Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder sonstige nach deutschem Recht zugelassene Heilpersonen dar. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte deinen Arzt oder Heilpraktiker.

2018-03-01T15:20:47+00:00

Leave A Comment

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

close

Newsletter

... und informiert bleiben über die letzten Beiträge, aktuelle Angebote und Leistungen von Gesundwege.com

Logo sticky header