Blog 2018-03-01T17:16:39+00:00
Keto1a
Erster Schritt von normaler in die ketogene Ernährung
keto 2a
Eine ketogene Ernährung kann die Gesundheit nachhaltig verbessern
IMG_1982a
Wie du den besten Einstieg in das intermittierende Fasten findest

die letzten Beiträge

Erster Schritt von normaler in die ketogene Ernährung

Juli 5th, 2018|0 Comments

Der Übergang – die Adaption – von Glukose auf Fettbrennstoff also zur ketogenen Ernährung-  ist ein wichtiger Schritt, der auch einige Verwirrung auslösen kann. Unsere Mitochondrien müssen dabei wieder „lernen“, vornehmlich das Fett als Hauptbrennstoff zu anzunehmen. Bei dieser Umwandlung verändert sich unser gesamter Stoffwechsel, denn es braucht mehr Mikronährstoffe für die Synthese von Enzymen und Cofaktoren, es braucht stärkere Verdauungssäfte und ein anderes Verhältnis der Hormone zueinander. All das erfordert eine vitalstoffreiche Ernährung aus Lebensmitteln bester Qualität, um diesen Switch ohne die bekannten Nebenwirkungen vollziehen zu können. weiterlesen...

Eine ketogene Ernährung kann die Gesundheit nachhaltig verbessern

Juli 2nd, 2018|0 Comments

Es gibt zwei Hauptarten von Brennstoff für unsere Körperzellen. Der eine ist Glukose und der andere ist Fett. Wenn Fett aufgespalten und verbrannt wird, entsteht ein Beiprodukt – genannt Ketone. Um diese Ketone geht es bei der Ketogen Ernährung. Die Ketose ist eine alternative Energieversorgung unseres Körpers auf der Basis von Fetten: Nahrungsfetten und dem eigenen Körperfett. Größte Vorteile dieser Ernährungsform: weiterlesen...

Wie du den besten Einstieg in das intermittierende Fasten findest

Juni 28th, 2018|Kommentare deaktiviert für Wie du den besten Einstieg in das intermittierende Fasten findest

Das intermittierende Fasten ist ein Werkzeug und funktioniert über ein bestimmtes Muster an Essenszeiten und Nicht Essenszeiten. Verwechsle es nicht damit, über eine Kalorien Reduktion gesundheitliche Vorteile zu bekommen. Drei Gründe , warum du am besten noch heute mit deinem Kurzzeit Fasten beginnen solltest… weiterlesen...

Nimmst du stetig an Körperfett zu, ist Insulin Resistenz dein Thema

Juni 24th, 2018|Kommentare deaktiviert für Nimmst du stetig an Körperfett zu, ist Insulin Resistenz dein Thema

Insulin ist das Nummer EINS Fettspeicher Hormon und hast du eine Insulin Resistenz, nimmst du ständig an Körperfett und eingelagerten Flüssigkeiten zu. Dieser Fakt ist für jede Person interessant, welche übergewichtig ist oder auch an einem Lip- und Lymphödem leidet. Selbst wenn du mehrmals täglich deinen Blutzucker misst und du „normale“ Werte bzw. Schwankungen findest, heißt es nicht, dass du keine Insulin Residenz haben könntest. weiterlesen....

Warum eine rein vegane Ernährung für mich nicht (mehr) stimmt

Juni 14th, 2018|5 Comments

Jeder Mensch macht im Leben viele Erfahrungen. Leute, die auf der Suche nach dem besten gesundheitlichen Weg sind umso mehr auf diesem Gebiet als andere. Seit meiner Kindheit habe ich mich intensiv und sehr offen mit diesen Themen beschäftigt, unermüdlich gelernt und mein Wissen und die Praxis in vielen Bereichen erweitert. Wer lernt, probiert und nach dem Optimum für sich selbst und – als Ernährungsberaterin auch für andere- sucht, macht zwangsläufig auch Umwege oder landet das eine oder andere Mal in einer Sackgasse. Das Thema heute ist ein „heißes Eisen“, ich bin mir dessen bewusst und ich will hier ausdrücklich [...]

Warum Kreuzblütler und Kohl keine Schilddrüsenunterfunktion verursachen

Mai 23rd, 2018|0 Comments

  Ich bin ein sehr großer Fan von grünem Gemüse, Blattsalaten und ganz besonders von den Vertretern der Kreuzblütengewächse- den Kohlarten. In meinem Lifestyle habe ich ihnen einen großen Raum gegeben, weil sie zu den gesündesten Gemüsesorten der Welt gehören, in vielen Klimazonen wachsen und ausgezeichnet schmecken. Einige Ärzte empfehlen die Kreuzblütler zu streichen, wenn man unter einer trägen Schilddrüse leidet und man könnte den Eindruck gewinnen, dass mit den Gaben von L-Thyrosin und dem Verzicht auf Kohlgemüse sich die träge Schilddrüse wieder ankurbeln lässt. weiterlesen...

Ein kleiner Garten voll essbarem Grün ist das wertvollste Geschenk an sich selbst

Mai 4th, 2018|1 Comment

Die Beiträge in meinem Blog erfahren einen Wandel – weg von zu viel Stoffwechsel- Theorie und Abstraktem hin und wieder zurück zu dem, was auch wichtig ist, zu dem, was das Herz teilen und was ich als Botschaft ebenfalls in die Welt hinausbringen möchte. Es ist das, was sich wie ein roter Faden durch mein eigenes Leben zieht und was bei mir im Laufe der Jahrzehnte bewusst immer mehr Raum bekam: das Leben mit einem kleinen Garten voller essbarem Grün. weiterlesen...

Warum unseren Mitochondrien vollen Schutz brauchen

April 23rd, 2018|0 Comments

Mein ganzes Bestreben in Sachen Gesundheit zielt mehr oder weniger darauf ab, die Mitochondrien Gesundheit zu erhalten oder weitgehendst wiederherzustellen. Mir ist im Laufe der Jahre immer mehr bewusst geworden, dass es der Grad der Unversehrtheit unserer „Mitbewohner“ ist, an welchem sich die eigene Gesundheit misst. Woher kommt diese Erkenntnis? Warum sind die Mitochondrien so wichtig und warum bezeichne ich sie als „unsere Mitbewohner“? Mit diesem Thema beschäftige ich mich intensiver und habe dazu auch viele sehr interessante Bücher gelesen, mich mit Experten ausgetauscht, recherchiert. Es geht ja hier darum, über die Ernährung und alltäglichen Verhaltensweisen und Gewohnheiten bewusst Einfluss [...]

Leser feedback

oh was sind wir froh, auf diese Seite gestoßen zu sein! Seit einigen Jahren (als Rentner) kümmern wir uns aus verschiedenen Gründen intensiv um Möglichkeiten uns selbst zu helfen (ohne die Schulmedizin zu verdammen). Wir haben schon ne Menge interessante Lektüre inhalliert und so einiges davon praktisch umgesetzt. So sind Wasserkefir, Kombucha und Kokosöl seit langem unsere Begleiter. Hochinteressamt ist auch das Thema der effektiven Mikroorganismen... Wir werden sehr gern und immer wieder jetzt auch auf dieser Seite unsere Inspiration holen - vielen Dank für die Initiative
Hannelore Hartmann
Ich bin sehr dankbar dass ich diese Seite gefunden habe 🙂 Mir geht es seit Jahren nicht gut und kein Arzt macht sich die Mühe herauszufinden was es sein könnte. Auf dieser Seite werden mir ganz viele Sachen klar und es wird alles so klar und deutlich erklärt dass man es versteht. Jetzt werde ich einiges aus den Artikeln ausprobieren und denke das sich mein Befinden bald bessert. Ein Arzt sagte mir dass er mich NICHT für eine Simulantin hält. er aber nichts finden kann !!! und ich hier auf der Seite so gute Erklärungen für meinen Zustand finde ist das wie ein Geschenk. Bitte weitermachen 🙂 DANKE
Sonja
Liebe Sylvia, ich möchte Dir nochmal von ganzem Herzen danken für die ausführliche, individuelle und hilfreiche Beratung. Du bist für mich der richtige Mensch zur rechten Zeit gewesen. Unbezahlbar! Ich hatte Brustkrebs und habe diesen mit Hilfe der Ernährungsumstellung, welche mir mit Deiner Geduld und Deinem enormen Wissen gelang, sowie mit Zusatzprodukten wie Antioxidantien, Moringa, MMS und Algen und auch einer seelischen Klärung meine Heilung selbst gesteuert. Nun fühle ich mich rundum gesund und wohl. Das Leben kann wieder beginnen. Danke liebe Sylvia!
Susanne Krämer
Guten Tag, ich möchte mich endlich mal bei Dir liebe Sylvia bedanken!!! Mir ging es vor einiger Zeit nicht so gut, ich stand kurz vor einer Magenoperation. Stress und schnelles Essen waren wohl die Auslöser. Da fragte ich Sylvia ob sie mir helfen könnte, was sie sofort tat als ich noch im Krankenhaus lag. Das Internet macht es möglich. Ich bekam von ihr einen Plan auf was ich verzichten sollte und welche Nahrung ich zu mir nehmen darf. Desweiteren bekam ich viele Informationen über Nahrungsmittel . Nun bin ich, ohne das man mir den Bauch aufschnitt, wieder gut genesen. Auf der Seite von Sylvia „Gesundwege“ sind so viele Infos und Ratschläge, interessante Lebensgeschichten und leckere Rezepte. Ich bin jetzt ein Smoothiesfan. Bitte mache weiter so! Vielen Dank für deine Hilfe liebe Sylvia.
Klaus Radunz
Liebe Sylvia, Vielen, vielen Dank für das fantastische Seminar gestern. Ich habe so viel über meinen Körper gelernt, Zusammenhänge erklärt bekommen und endlich verstanden, wieso eine gesunde Säure-Base-Balance so wichtig ist. Danke, dass du uns dieses komplexe Thema so gut erläutert hast. Ich bin überzeugt, dass gerade in unserer Generation viele Krankheiten hätten vermieden oder wenigstens vermindert werden können durch richtig abgestimmte Ernährung. Ich jedenfalls werde von jetzt an aktiv meiner Osteoporose mit basischer Ernährung entgegen wirken. Ich freue mich auf die Rezepte auf deiner Webseite. Mach weiter so!!!!! Big hug, Andrea M.
Andrea M.